Warum eine E-Commerce-Schulung im Jahr 2022 absolvieren?
Webagentur » Digitale Nachrichten » Warum eine E-Commerce-Schulung im Jahr 2022 absolvieren?

Warum eine E-Commerce-Schulung im Jahr 2022 absolvieren?

Die E-Commerce-Branche wächst weiter. Jedes Jahr sehen wir die Gründung von Tausenden von Online-Shops. Trotz dieses exponentiellen Wachstums bleibt der E-Commerce jedoch eine komplexe Aktivität, die eine gute Kenntnis der Schlüsselstrategien erfordert. In diesem Zusammenhang ist E-Commerce-Schulung sehr nützlich, um in der E-Commerce-Branche voranzukommen.

Was ist eine E-Commerce-Schulung


E-Commerce-Schulungen sollen die Fähigkeiten und Kenntnisse vermitteln, die erforderlich sind, um ein professioneller Internet-Vermarkter zu werden. Heutzutage ist der Online-Verkauf von Produkten der beste Weg, um größere Verkäufe zu tätigen. Daher ist es für jeden Unternehmer wichtig, die Grundlagen des Handels im Internet zu beherrschen. Hier kommt die E-Commerce-Schulung ins Spiel, die Ihnen im Allgemeinen Folgendes ermöglicht:

• E-Reputation eines Unternehmens verwalten
• Bauen Sie Kundenloyalität online auf
• Erstellen Sie E-Commerce-Websites
• Realisieren Sie die E-Mailings
• Zum Verweisen auf Seiten usw.
Es gibt allgemeine Schulungen zum Thema E-Commerce. Es gibt jedoch andere spezifischere Kurse, die zum Erwerb eines zertifizierten Titels im E-Commerce führen. Wie dem auch sei, die meisten E-Commerce-Schulungen berücksichtigen fachliche und theoretische Themen, insbesondere:

• Verwaltung von Online-Produktkatalogen
• E-Mail
• SEO, SEA
• Animation von Gemeinschaften
• Videoerstellung für E-Commerce
• Einsatz von Google AdWords
• E-Commerce-Gesetz etc.

Warum eine E-Commerce-Schulung absolvieren?


Die Verwaltung eines Kundenstamms im Internet ist keine leichte Aufgabe. Meistens sind das Menschen, die Sie noch nie persönlich getroffen haben. Um sie zu halten, müssen Sie alles tun, damit sie sich bei jedem Kauf sicher fühlen. Aus diesem Grund ist E-Commerce-Training wichtig, weil es Ihnen ermöglicht, reaktiv und vor allem proaktiv zu sein. Zum Beispiel mit diesem E-Commerce-Schulungkönnen Sie Ihre Kunden besser verwalten und sich an neue Trends anpassen.

Die Herausforderungen des E-Commerce im Jahr 2022


Seit seiner Entwicklung in den 2000er Jahren ist der E-Commerce weiter gewachsen, insbesondere im Jahr 2021, wo er einen großen Anstieg erlebt hat. Im dritten Quartal 2021 verzeichnen wir in Frankreich ein Wachstum der Online-Verkäufe von 15 % mit einem Umsatz von mehr als 30 Milliarden Euro. Dies entspricht etwa 515 Millionen getätigten Transaktionen.

Angesichts der angekündigten Zahlen wird der E-Commerce auch in diesem Jahr stark wachsen. Auch neue Verhaltensweisen sind entstanden. Die meisten Verbraucher folgen dem grünen Trend. Sie sind bereit, für umweltbewusste Angebote mehr zu bezahlen. Jetzt ist die Zeit, darüber nachzudenken. Auch der visuelle E-Commerce gewinnt immer mehr an Bedeutung. Heutzutage fühlen sich Verbraucher mehr zu interaktiven Inhalten, ansprechenden Videos und Augmented Reality hingezogen. Einige Marken wie IKEA haben ein Augmented-Reality-Einkaufserlebnis eingeführt. Diese Erfahrung ist jedoch nicht nur den großen Marken vorbehalten, es wird notwendig sein, sich mit der Frage auseinanderzusetzen, damit Ihr Unternehmen mit dem Trend mithalten kann.

Die E-Commerce-Branche wächst weiter und wir erleben die Entstehung mehrerer Online-Verkaufsshops in allen Bereichen. Aufgrund mangelnder Kenntnisse und Fähigkeiten schaffen es jedoch nicht alle seine Geschäfte, das erste Jahr zu überstehen. Aus diesem Grund ist E-Commerce-Schulung wichtig und manchmal unerlässlich.